China, Asien - Fernreisen in alle Welt
CHINA-FERNREISEN.DE Experte für besondere Rundreisen und aktive Urlaubsformen insbesondere in China & Asien
Fragen Sie uns - Tel. 0911 263578 Kontaktformular


Startseite » Reiseübersicht » Seidenstraße nach Persien Von der Seidenstraße nach Persien mit Orient Silk...

Seidenstraße nach Persien Von der Seidenstraße nach Persien mit Orient Silk Road Express und Persian Explorer (2018)

16-tägige Sonderzugreise von Usbekistan über Turkmenistan nach Iran

Reise Nr. 66772

Sie finden diese Reise und weitere unter folgenden Kategorien:

Seidenstraße nach Persien Von der Seidenstraße nach Persien mit Orient Silk Road Express und Persian Explorer (2018)

16-tägige Sonderzugreise von Usbekistan über Turkmenistan nach Iran

Diese Reise ist eine einzigartige Kombination zweier exklusiv gecharterter Sonderzüge. Der Orient Silk Road Express und der Persian Explorer führen Sie durch drei außergewöhnliche Länder: Usbekistan, Turkmenistan und Iran. Uralte Kulturen mit hoch-bedeutenden UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten erwarten Sie auf einer fantastischen Zeitreise in den Orient.

Das macht diese Reise einzigartig

  • Mit dem größtmöglichen Komfort durch drei ansonsten nur beschwerlich zu bereisende Länder: Usbekistan, Turkmenistan und Iran
  • Einzigartige Kombination zweier Sonderzüge: Orient Silk Road Express und Persian Explorer
  • 13 bedeutende UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten auf einer Reise
  • Beste Betreuung: Chefreiseleiter, ständige Gruppenreiseleiter und teilweise örtliche Reiseleiter, jeweils Deutsch sprechend
  • Viel gelobtes Essen im Bordrestaurant mit lokalen Spezialitäten
  • Alltag in Zentralasien: Einblicke in handwerkliche Traditionen wie z. B. Seidenteppichknüpfen
  • Hoffentlich nicht notwendig, aber für alle Fälle dabei: Arzt an Bord
  • Auswahl aus mehreren Abteil-Kategorien in unterschiedlichen Komfort-Varianten, teilweise mit eigenem Bad, WC und Dusche

Leistungen

  • Je 3 Übernachtungen an Bord des Orient Silk Road Express und an Bord des Sonderzuges Persian Explorer in der gebuchten Kategorie
  • Jeweils 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Taschkent, Samarkand, Mashhad, Shiraz und Teheran
  • 2 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel in Aschgabat
  • 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Isfahan
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Sämtliche Transfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf
  • Ständige Lernidee-Reiseleitung von Taschkent bis Teheran
  • Deutsch sprechende örtliche Reiseleiter
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf
  • Begrüßung mit traditioneller Folklore an den Bahnhöfen in Buchara und Samarkand
  • Wodka- und Weinprobe

Nicht enthalten

  • Visa-Gebühren Usbekistan (90 €), Turkmenistan (120 € plus Einreise-Gebühr: 12 US-$, bei Einreise zu zahlen), Iran (80 €)
  • Trinkgelder
  • Ausflugspaket

Reisepapiere und Impfungen

  • Reisepass und Visa für Usbekistan, Turkmenistan und Iran erforderlich.
  • Keine Impfungen vorgeschrieben.

Ausflugspaket Samarkand

Seiden- und Papiermanufaktur, Mausoleum Gur Emir, Sternwarte Ulug Beg, Mittagessen

* Mit dem größtmöglichen Komfort durch drei ansonsten nur beschwerlich zu bereisende Länder: Usbekistan, Turkmenistan und Iran * Einzigartige Kombination zweier Sonderzüge: Orient Silk Road Express und Persian Explorer * 13 bedeutende UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten auf einer Reise * Beste Betreuung: Chefreiseleiter, ständige Gruppenreiseleiter und teilweise örtliche Reiseleiter, jeweils Deutsch sprechend * Viel gelobtes Essen im Bordrestaurant mit lokalen Spezialitäten * Alltag in Zentralasien: Einblicke in handwerkliche Traditionen wie z. B. Seidenteppichknüpfen * Hoffentlich nicht notwendig, aber für alle Fälle dabei: Arzt an Bord * Auswahl aus mehreren Abteil-Kategorien in unterschiedlichen Komfort-Varianten, teilweise mit eigenem Bad, WC und Dusche
* Je 3 Übernachtungen an Bord des Orient Silk Road Express und an Bord des Sonderzuges Persian Explorer in der gebuchten Kategorie * Jeweils 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Taschkent, Samarkand, Mashhad, Shiraz und Teheran * 2 Übernachtungen im Mittelklasse-Hotel in Aschgabat * 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Isfahan * Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen) * Sämtliche Transfers im Zielgebiet laut Reiseverlauf * Ständige Lernidee-Reiseleitung von Taschkent bis Teheran * Deutsch sprechende örtliche Reiseleiter * Ausflugs- und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf * Begrüßung mit traditioneller Folklore an den Bahnhöfen in Buchara und Samarkand * Wodka- und Weinprobe
* Visa-Gebühren Usbekistan (90 €), Turkmenistan (120 € plus Einreise-Gebühr: 12 US-$, bei Einreise zu zahlen), Iran (80 €) * Trinkgelder * Ausflugspaket
* Reisepass und Visa für Usbekistan, Turkmenistan und Iran erforderlich. * Keine Impfungen vorgeschrieben.
h2. Ausflugspaket Samarkand Seiden- und Papiermanufaktur, Mausoleum Gur Emir, Sternwarte Ulug Beg, Mittagessen

Aufpreise

  • Aufpreis für Flug ab/bis Frankfurt in der Economy Class ab €700,00
  • Ausflugspaket Samarkand €75,00
Karte

Reiseverlauf

1. Tag Anreise nach Taschkent

Heute kommen Sie in der usbekischen Hauptstadt Taschkent an, wo Ihre Reiseleitung Sie begrüßt und zu Ihrem zentral gelegenen Komfort-Hotel geleitet.

2. Tag Taschkent, die grüne Oase

Auf Ihrer Stadtrundfahrt erleben Sie diese grüne Oase in der Steppe: Die Medresse Kukeldash, die Kavoj- und Amir-Timur-Denkmäler und die typischen Lehmhäuser werden Sie beeindrucken. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, eine Opernaufführung oder ein Konzert zu besuchen (spielplanabhängig). Anschließend beginnt Ihre Fahrt im Sonderzug: Der Orient Silk Road Express rollt in Richtung Samar kand. (FMA)

3. Tag Am Schnittpunkt der Weltkulturen: Samarkand

Nach dem Frühstück trifft Ihr Sonderzug in Samarkand ein. Hier besichtigen Sie die Gräberstadt Schah-e-sende (der lebende Schah), die Ausgrabungsstätten von Afrosiab (mit Museumsführung) und den Registan-Platz als gewiss eindrucksvollstes Bau-Ensemble Zentralasiens, umgeben von drei mächtigen Medressen. Sie übernachten heute im Komfort-Hotel in Samarkand. (FMA)

4. Tag Samarkand, die Glanzvolle

Heute haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Wenn Sie das Ausflugspaket gebucht haben, besuchen Sie eine Manufaktur für Seidenteppiche und eine usbekische Handwerkerfamilie, die aus Maulbeerbaumrinde Papier herstellt. Sie sehen die Sternwarte des Ulug Beg und die Ruine der Bibi Kha-num-Moschee. Das palastähnliche Mauso-leum Gur Emir besichtigen Sie von innen. Am Abend fahren Sie mit dem Sonderzug nach Buchara. (FA)

5. Tag Buchara, die Edle

In der Altstadt sehen Sie u. a. das fast 50 m hohe Kaljan-Minarett und das Ensemble Labi-Hauz am Teich. Am Nachmittag besichtigen Sie die Medresse Mire-e Arab und das Mausoleum der Samaniden. Spektakulär ist auch die mächtige Festung Ark. Erleben Sie im Hof einer Medresse eine Folklore-Aufführung mit Musikbegleitung, einheimischen Tänzen und einer Präsentation farbenfroher Nationaltrachten. Sie übernachten heute in Ihrem gemütlichen Abteil im Zug. (FMA)

6. Tag Merw, die Perle des Ostens

Am frühen Morgen trifft Ihr Sonderzug bei den UNESCO-Weltkulturdenkmälern von Merw ein. Einst eine der größten und prächtigsten Städte der Welt – im Jahr 1221 von Dschingis Khans Sohn Toloi dem Erdboden gleichgemacht. Am Abend erreichen Sie die Hauptstadt von Turkmenistan: Aschgabat, wo Sie für zwei Nächte im Hotel logieren. (FMA)

7. Tag Einstige Königsstadt Nisa und heutige Hauptstadt Aschgabat

Am Morgen besuchen Sie den farbenprächtigen Tolkuchka-Basar. Anschließend fahren Sie zur alten Partherstadt Nisa. Am Nach-mittag sehen Sie bei einer Führung im Nationalmuseum in Aschgabat Ausstellungsstücke der Ruinen von Nisa. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine kleine Stadtrundfahrt durch Aschgabat.(FMA)

8. Tag Pilgerstadt Mashhad

Nach dem Frühstück fahren Sie per Bus in Richtung Iran. Hier besichtigen Sie das Grabmal des achten schiitischen Imams Ali ibn Musa ar-Reza, der der schiitischen Überlieferung zufolge auf Geheiß des Kalifen al-Ma’mun vergiftet wurde. Sie übernachten im Komfort-Hotel in Mashhad. (FMA)

9. Tag Im Zug nach Yazd

Gegen Mittag gehen Sie an Bord Ihres iranischen Sonderzuges. Machen Sie es sich in Ihrem gemütlich eingerichteten Abteil behaglich, bevor Sie sich zum Abendessen in den Speisewagen begeben. (FMA)

10. Tag Yazd – Stadt der Feueranbeter

Am Morgen erreichen Sie die aufregendste Wüstengroßstadt Irans. Windtürme und Kuppeln prägen die von Alexander dem Großen gegründete Stadt. Hier besichtigen Sie den zarathustrischen Feuertempel und die Schweigetürme. Im Wassermuseum erfahren Sie Wissenswertes über das Qanate-System (UNESCO-Weltkulturerbe). Weiter geht es nach Isfahan, wo Sie für die kommenden zwei Nächte Ihr Zimmer im Komfort-Hotel beziehen. Ihr Abendessen genießen Sie in einer ehemali-gen Karawanserei. (FMA)

11. und 12. Tag Isfahan

Der Imam-Platz ist nicht nur der zweitgrößte, sondern auch einer der schönsten Plätze der Welt. Sie besichtigen den Ali-Qapu-Palast, die Lotfullah-Moschee, die als Museum der persischen Architektur bezeichnete Jame-Moschee und das armenische Viertel mit der Van-Kathedrale. Mit einem Abendessen im orientalischen Restaurant stärken Sie sich, bevor Sie iranischen Sport in einer Zurkhaneh kennenlernen. Am nächsten Tag geht es weiter in Richtung Süden. (FMA)

13. Tag Shiraz – Stadt des Dichters Hafis

Mit den Versen des Dichters Hafis im Ohr und dem Duft der Rosen folgend, erkunden Sie die Stadt der Persischen Paradiesgärten (UNESCO-Weltkulturerbe). Feilschen Sie im Trubel des Altstadtbasars und entdecken Sie die Nasir-al-Molk-Moschee und das Shah-Cheragh-Heiligtum, bevor Sie für eine Nacht Ihr Zimmer im Komfort-Hotel beziehen. (FMA)

14. Tag UNESCO-Weltkulturerbe im Doppelpack: Persepolis und Pasargadae

Per Bus erreichen Sie nach ca. einstündiger Fahrt Persepolis. Ihre Reiseleitung nimmt Sie mit in die gewaltige Palastanlage. Entdecken Sie den Apadana-Palast und die Nekropole der Achämeniden. Nach einer einstündigen Busfahrt erreichen Sie Pasargadae – hier ließ der Perser-König Kyrus der Große seine Residenzstadt errichten. Dann bringt ein kurzer Transfer Sie zum Bahnhof, wo Ihr Zug zur Fahrt nach Tehe-ran bereitsteht. (FMA)

15. und 16. Tag Hauptstadt Teheran

Mit der Ankunft in Teheran heißt es Abschied nehmen von Ihrem charmanten Zugperso-nal. In der iranischen Hauptstadt besichtigen Sie den Golestan-Palast. Im Archäologischen Museum unternehmen Sie einen Streifzug durch die Geschichte. Mit dem Glasmuseum entdecken Sie zudem eine äußerst stattliche Villa im Botschaftsviertel. Mit dem Milad-Turm lernen Sie das sechsthöchste Gebäude der Welt kennen. Auf dem Aussichtsdeck des 435 m hohen Towers speisen Sie zu Mittag. Im für Sie gebuchten Komfort-Hotel ruhen Sie sich aus, bevor Sie am Folgetag zu früher Stunde den Rückflug antreten. (FMA)

Termine

Seidenstraße nach Persien Von der Seidenstraße nach Persien mit Orient Silk Road Express und Persian Explorer (2018)

Habibi (4-Bett)

15.09.2018Samstag, 15. September 2018 - Sonntag, 30. September 2018
16 Tage / 15 Nächte

4690 EUR

 

Ali Baba (2-Bett)

15.09.2018Samstag, 15. September 2018 - Sonntag, 30. September 2018
16 Tage / 15 Nächte

6440 EUR

 

Aladin (2-Bett)

15.09.2018Samstag, 15. September 2018 - Sonntag, 30. September 2018
16 Tage / 15 Nächte

7000 EUR

 

Sultan (2-Bett)

15.09.2018Samstag, 15. September 2018 - Sonntag, 30. September 2018
16 Tage / 15 Nächte

13010 EUR